EINSATZ: 2. Oktober 2021 13:35 H1


Einsatznr.: 16
Wann?: 2. Oktober 2021 13:35
Was?: H1 Absicherung: Absicherung nach VU (H1)
Wo?: L127
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW


Einsatzbeschreibung:

Die Feuerwehr St. Peter wurde zur Absicherung eines Motorrad Unfalls auf der L127 gerufen, da aus der verunfallten Maschine Betriebsstoffe ausgelaufen sind.

EINSATZ: 18. September 2021 09:51 B3


Einsatznr.: 15
Wann?: 18. September 2021 09:51
Was?: B3: Gebäudebrand (B3)
Wo?: Roter Weg
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, MTW


Einsatzbeschreibung:

Das Feuer in einem Ofenrohr war beim Eintreffen der Feuerwehr durch den Eigentümer bereits gelöscht worden. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Kirchzarten konnte daraufhin die Anfahrt abbrechen. Nachdem die Feuerwehr St. Peter die Brandstelle begutachtet und gekühlt hat und es keine Anzeichen weiterer Brandherde gab, konnte auch die Feuerwehr St. Peter wieder einrücken.

EINSATZ: 20. August 2021 16:36 H1



Einsatznr.: 13

Wann?: 20. August 2021 16:36

Was?: H1: Person in Zwanslage (H1)

Wo?: St. Peter

Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW




EINSATZ: 12. August 2021 12:19 H1



Einsatznr.: 11

Wann?: 12. August 2021 12:19

Was?: H1: Wasserschaden Keller (H1)

Wo?: Roter Weg

Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, MTW




EINSATZ: 19. Juli 2021 14:39 ABC1


Einsatznr.: 9
Wann?: 19. Juli 2021 14:39
Was?: ABC1: Ölspur (ABC1)
Wo?: St. Peter
Fahrzeuge: MTW


Einsatzbeschreibung:

Betriebsmittel auf Fahrbahn etwa 2km lang

EINSATZ: 13. Juli 2021 10:50 H1


Einsatznr.: 8
Wann?: 13. Juli 2021 10:50
Was?: H1: Person in Zwangslage (klein) (H1)
Wo?: St. Peter
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW


Einsatzbeschreibung:

Durch die Leitstelle Freiburg wurde die Feuerwehr St. Peter über einen ausgelösten Hausnotruf alarmiert. Nach Ankunft am Einsatzort konnte glücklicherweise eine Fehlauslösung festgestellt werden, der Einsatz konnte daraufhin abgebrochen werden.

EINSATZ: 7. März 2021 14:21 H1


Einsatznr.: 6
Wann?: 7. März 2021 14:21
Was?: H1: Absicherung klein (H1)
Wo?: L186
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, MTW


Einsatzbeschreibung:

Auf der L186 zwischen Sägendobel und Kandel war ein PKW von der Straße abgekommen und im Glotterbach zum Stehen gekommen. Da das Auto weiter abzurutschen drohte sicherte die Feuerwehr Sankt Peter das Fahrzeug und brachte zusätzlich eine Ölsperre an. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Bach gehoben und abtransportiert. Daraufhin konnte die Straße wieder freigegeben werden und die Feuerwehr den Einsatz beenden.

EINSATZ: 5. März 2021 20:08 ABC1


Einsatznr.: 5
Wann?: 5. März 2021 20:08
Was?: ABC1: Ölspur auf Fahrbahn (ABC1)
Wo?: L127
Fahrzeuge: HLF 20/16, MTW


Einsatzbeschreibung:

Auf der L127 zwischen Eschbach und St. Märgen verlor ein Fahrzeug Öl. Die Feuerwehr St. Peter überprüfte die Fahrbahn und stellte daraufhin an mehreren Standorten Warnschilder auf.

EINSATZ: 17. Januar 2021 18:01 B3


Einsatznr.: 2
Wann?: 17. Januar 2021 18:01
Was?: B3: Dachstuhlbrand (B3)
Wo?: Bertoldsplatz
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, MTW


Einsatzbeschreibung:

Um 18:01 Uhr wurde die Feuerwehr St. Peter zu einem Dachstuhlbrand auf dem Bertoldsplatz alarmiert. Vor Ort konnte nach einer Begehung festgestellt werden, dass es sich stattdessen um einen Kaminbrand handelte. Über die Leitstelle wurde der zuständige Kaminfeger hinzu alarmiert. Nachdem das Feuer abgelöscht war, wurde der Kamin vom Kaminfeger überprüft und freigegeben.

EINSATZ: 8. Januar 2021 15:30 B4


Einsatznr.: 1
Wann?: 8. Januar 2021 15:30
Was?: B4: Dachstuhlbrand (B4)
Wo?: St. Peter Eichwaldstraße
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8, MTW


Einsatzbeschreibung:

Um 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr St. Peter mit dem Alarmierunsstichwort “B3: Dachstuhlbrand” alarmiert. Bereits auf Anfahrt war schwarzer Rauch aus dem Dachstuhl sichtbar, woraufhin durch die Feuerwehr St. Peter die Alarmierung auf B4 erhöht wurde. Dadurch wurden zusätzliche Kräfte aus Kirchzarten, sowie die Führungsgruppe Dreisamtal alarmiert. Im Laufe des Einsatzes wurden zur weiteren Unterstützung, Kräfte der Feuerwehr Hinterzarten, des DRK und des THW angefordert. Insgesamt waren über 60 Einsatzkräfte vor Ort. Am Abend war der Brand unter Kontrolle und die letzten Glutnester abgelöscht, sodass die Einsatzstelle der Feuerwehr St. Peter übergeben wurde. Diese stellte zur weiteren Sicherung eine Nachtwache.